Uhren als Geldanlage

Die Welt der Finanzen ist in der heutigen Zeit sehr groß und undurchschaubar geworden. Insbesondere in Krisenzeiten fragen sich viele Verbraucher: “Wohin mit meinem Geld?!”

Diese Frage zu beantworten, ist mitunter gar nicht mal so einfach. Schließlich gibt es die verschiedensten Unwägbarkeiten und man kann nicht gleich auf Anhieb von einem bestimmten Investment sagen, dass es sicher ist und sich von der Rendite her auch lohnt. Somit muss man sich teilweise auf die Meinung von Experten und Finanzberatern verlassen.

Eine Strategie die in letzter Zeit auch von vielen Menschen bevorzugt wird, ist dabei das Vorhaben auf Wertgegenstände zu setzen. Ein Beispiel dafür sind etwa edle Uhren als Geldanlage. Eine entsprechenden Investition lohnt sich gleich in doppelter Hinsicht. In der Regel weißt eine Luxusuhr auch Jahre später noch einen sehr hohen Wiederverkaufswert auf. Anderseits ist es auch ein nettes Schmuckstück, welches dem Besitzer eine Menge Freude bereiten kann. Gerade diese Kombination ist es, die viele vom Kauf einer Luxusuhr überzeugt.

Der Wiederverkaufswert einer Uhr ist insbesondere deswegen ein sehr attraktiver Fakt, da er in der Regel nicht von Kaufkraftverlust / Inflation beeinflusst wird. Kommt es also, wie viele Experten vorhersagen, zu einer starken Inflation, so kann man seine Luxusuhr aller Wahrscheinlichkeit nach auch in zehn Jahren noch zu einem ähnlichen Gegenwert veräußern, wie man ihn in der heutigen Zeit aufwenden muss um sich die entsprechende Uhr zu beschaffen. Damit verfügt man mit einer luxuriösen Uhr über einen ähnlich stabilen Anlage-Gegenstand wie es mit einer Immobilie der Fall ist.